Taekwon-Do = Die Kunst des Fuß- und Handkampfes  Tae Springen, Stoßen, Schlagen mit dem Fuß Kwon Schlagen, Stoßen, Stechen mit der Hand Do der Weg, d.h. die charakterliche Prägung zu Höflichkeit, Integrität, Selbstdiziplin, Ausdauer Taekwon-Do setzt sich aus fünf Teilbereichen zusammen:           Die Gürtelfarben und ihre Bedeutung im TaekwonDo: weiß Unschuld, unbeschriebenes Blatt ( wie ein Schüler der am Anfang des Trainings steht ) gelb die Erde, aus der die Pflanze sprießt grün Wachstum einer Pflanze blau der Himmel, zu dem eine Pflanze emporwächst rot Gefahr, mahnt den Schüler, Kontrolle zu üben schwarz Gegenteil von weiß, signalisiert, dass der Träger Reife und Können im Taekwon-Do erlangt hat und sich nicht von Dunkelheit und Furcht beeindrucken lässt 1. - 3. Dan Boosabum ( Lehrer-Assistent ) 4. - 5. Dan Sabum ( Lehrer / Instructor ) 7. - 8. Dan Sahyun ( Meister ) 9. Dan Saseong ( Großmeister )
Grundschule		Gibon Yonsup Grundschule		Gibon Yonsup Übungsformen		Tul Übungsformen		Tul Partnertraining		Matsogi Partnertraining		Matsogi Selbstverteidigung		Hosinsul Selbstverteidigung		Hosinsul Bruchtest			Kyok Pa Bruchtest			Kyok Pa
     Tel. ( 0351 ) 4224838